Sie sind hier

Eröffnungsveranstaltung des Projekts Natur findet Stadt

3 Mär 15
Stadtökologie Baden

Donnerstag, 5. März 2015, 10.00 – 11.00 Uhr auf dem Schlossbergplatz, Baden

Eine dreiwöchige Installation auf dem Schlossbergplatz und in einzelnen Quartieren Badens und Ennetbadens bildet den Auftakt zum Projekt Natur findet Stadt.

Mit der Eröffnungsveranstaltung am 05. März startet das zweijährige Projekt Natur findet Stadt. Bei diesem Anlass wird nicht nur die Installation vorgestellt. Auch die Projekt-Homepage wird offiziell eröffnet. Unter www.naturfindetstadt.ch besteht ab dem 05. März die Möglichkeit, sich zur Teilnahme am Projekt anzumelden oder weitere Informationen zum Projekt zu erfahren.

Natur findet Stadt – Keine Fläche ist zu klein dafür!

Ziel des Projekts ist die naturnahe Gestaltung öffentlicher und privater Grünflächen in Baden und Ennetbaden.

Die Installation zeigt Lebensräume verschiedener einheimischer Tiere und Pflanzen auf. So, wie wir Menschen in Häusern wohnen, benötigen auch Tiere einen Lebensraum, in dem sie zu Hause sein können. Der Igel fühlt sich im Asthaufen wohl, die Zauneidechse bevorzugt den Steinhaufen, der Frosch sucht den Teich auf, zahlreiche Insekten leben im Totholz und Schmetterlinge benötigen diverse Blumenwiesen.

Die Installation veranschaulicht einfache Massnahmen, mit denen die gezeigten Tieren und Pflanzen in unseren Gärten ein zu Hause erhalten können und möchte die Besucherinnen und Besucher der Installation zur Teilnahme am Projekt auffordern.

Die Stadtökologie Baden unterstützen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der naturnahen Gestaltung ihrer privaten Grünflächen.

Frosch, Eidechse, Biene, Igel und Vogel sind die Symboltiere des Projekts. Sie werden in Zukunft an vielen Standorten zu sehen sein, die naturnah gestaltet wurden.