Sie sind hier

Natur findet Stadt beendet seine Pilot-Phase und geht weiter – Wir sagen Danke!!

22 Dez 16
Stadtökologie Baden

Ein Projekt wie Natur findet Stadt kann nur gelingen, wenn viele engagierte Menschen mithelfen.

Wir hatten das grosse Glück und Vergnügen mit diesen engagierte Menschen an einem gemeinsamen Ziel – der Biodiversitätsförderung arbeiten zu dürfen:

Projektteilnehmende haben mit grossem Einsatz Ihre Gärten naturnah gestaltet und die Biodiversität in Baden und Ennetbaden gefördert. Beratende Gärtnerin und Gärtner waren wichtige Personen der Wissensvermittlung und begleiteten die naturnahen Aufwertungen in den Privatgärten. Einwohnende Badens und Ennetbadens wirkten beim Start des Projekts mit. Ein kreatives Projektteam ermöglichte die Entwicklung und Organisation des Projekts. Die naturnahe Aufwertung und Pflege öffentlicher Grünflächen gelang in einer guten stadtinternen Zusammenarbeit verschiedenster Abteilungen. Und nicht zuletzt ist es der gemeinsamen Finanzierung durch den Ideen- und Projektpool des Kantons Aargau (Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abt. Landschaft und Gewässer) und der Stadt Baden zu verdanken, dass innovative Pilot-Projekte wie Natur findet Stadt durchgeführt werden können.

Sie alle haben dazu beigetragen, dass die Förderung der Artenvielfalt im Siedlungsraum gedeihen konnte.

Für das ausserordentliche Engagement zum Wohl der Stadtnatur dankt die Stadtökologie Baden im Namen des gesamten Projektteams allen Mitwirkenden.

Das Projekt Natur findet Stadt schliesst Ende 2016 seine 2-jährige Pilot-Phase in Baden und der Nachbargemeinde Ennetbaden ab. Somit läuft ebenfalls die finanzielle Unterstützung für Gartenberatungen und Umsetzungen aus.

Die Stadtökologie Baden steht interessierten Einwohnenden aber weiterhin für Fragen zur naturnahen Gartengestaltung sowie zur Vermittlung von Gartenberatungen zur Verfügung. Öffentliche Grünflächen werden in Baden auch 2017 und darüber hinaus nach vereinbarten Grundsätzen naturnah gestaltete und gepflegt.

Das Projekt Natur findet Stadt geht weiter.

Die Stadt Baden übergibt das Projekt.

Ab Anfang 2017 übernimmt das Naturama Aargau die Trägerschaft, im Auftrag des Kantons Aargau (Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abt. Landschaft und Gewässer).

Die Projektwebsite wird umgebaut, und neue Angebote für Gemeinden werden erarbeitet werden. Das Naturama wird alle Gemeinden im Laufe des nächsten Jahres über die Neuerungen informieren.

Interessierte Gemeinden des Kantons Aargau können jetzt schon Ihr Interesse an einer Teilnahme ab 2018 anmelden (www.naturfindetstadt.ch).